Wie kann ein CEO entlastet werden?

geschrieben von
Wie kann ein CEO entlastet werden?
roi.team

In vielen Unternehmen sind es meist die Führungskräfte und Top-Manager, welche trotz langer Tage und vieler Arbeitsstunden, nicht genug Zeit dafür haben, alle wichtigen Entscheidungen strukturiert und durchdacht zu treffen. Öfters fokussieren sie sich vorwiegend auf weitreichendere strategische Aspekte und lassen dabei einen zentralen Faktor unberücksichtigt – die Verwaltungsstrukturen, welche das tägliche Geschäft maßgeblich beeinflussen.

Sehr oft ist es nämlich so, dass Manager die Strukturen ihres Vorgängers übernehmen und gar nicht erst an die eigene Arbeitsweise anpassen. Um jedoch effektiv arbeiten zu können, ist es von äußerster Wichtigkeit, dass Führungskräfte die zeitlichen Abläufe und den Informationsfluss genauestens auf ihre Vorhaben abstimmen, um die Entscheidungsfindung schließlich effektiver zu gestalten. In diesen Kontext kann eine neue Position im Unternehmen, der sogenannte „Chief of Staff“, eine große Entlastung sein. Dabei soll er unter anderem zu mehr Sicherheit und Orientierung bei Entscheidungen beitragen, helfen interne Hindernisse zu überwinden, sowie eine Brücke zwischen Top-Management und restlichem Unternehmen schaffen. Dadurch kann die Führungskraft die begrenzte Zeit optimal nutzen und wird laufend mit den wichtigsten Informationen versorgt. Wieviel Verantwortung und Entscheidungsmacht ein „Chief of Staff“ schließlich erhält, ist individuell von der Art des Unternehmens, der getroffenen Entscheidungen und dem Manager selbst abhängig.

Quelle

Lust auf mehr?

Folgende Inhalte könnten Sie auch interessieren:

Familienunternehmen spielen in allen Weltwirschaften eine entscheidende Rolle

Diversity Management

 

Was denken Sie über das Thema?

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.