Was Unternehmen vom Fußball lernen können!

geschrieben von Matthias Baumgartner

Als begeisterter Fußballer habe ich mir neuerdings gedacht, dass eine Fußballmannschaft doch recht viele Ähnlichkeiten mit einem Unternehmen hat.

Zuallererst ist Fußball ein Sport, welcher mit 11 Spielern plus Reservespielern bestritten wird. Und wie im Fußball diese 11 Spieler entscheidend sind ob ein Team gewinnt, so ist schlussendlich auch in einem Unternehmen das Personal die treibende Kraft, ob ein Unternehmen erfolgreich ist.

Des Weiteren hat in einer Fußballmannschaft jeder Spieler ganz spezifische Aufgaben und Räume abzudecken, so wie auch im Unternehmen die Rollenverteilung klar definiert sein sollte:

  • Da wären einmal die Innenverteidigung und der Torwart: ihre Hauptaufgaben sind Tore zu vermeiden, nichts anbrennen zu lassen sowie dem restlichen Team Vertrauen zu geben. In einem Unternehmen kann diese Aufgabe mit jener der Verwaltung verglichen werden, welche durch eine fehlerlose und präzise Arbeit den restlichen Mitarbeitern das notwendige Vertrauen schenken kann.
  • Dann kommen die Effizienzmaschinen Außenverteidiger und Flügelspieler, die durch ein hohes Laufpensum das Spiel antreiben. Im Unternehmen könnte dies mit der Produktion und dem Einkauf für die Herstellung der Produkte verglichen werden.
  • In der Mitte des Feldes ist dann ein guter Regisseur gefragt, welcher den Überblick bewahrt und das Spielgeschehen kontrolliert. In einem Unternehmen sind das die Aufgaben eines guten Controllers.
  • Zu guter Letzt ist für den Erfolg eines Teams aber entscheidend, dass vorne ein „Knipser“  ist, welcher die Tore schießt. So braucht jedes Unternehmen gute Verkäufer, welche die Aufträge abschließen und die „PS auf die Straße bringen“.
  • An der Seite braucht ein Fußballteam dann einen Trainer, der die Richtung vorgibt und ausbessernd eingreift, sollte das Spiel nicht in die gewünschte Richtung verlaufen. Dies sind die typischen Aufgaben des Geschäftsführers.

Zum Schluss benötigt ein Fußballteam immer ein Saisonsziel und eine gute Taktik. Im Unternehmen bedeutet dies die Erstellung einer Strategie und das Verfolgen von Jahreszielen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.