Warum nicht nur „mee-too“?

geschrieben von Martin Kreil

Wenn schon niemand eine sichere Wachstumstheorie anbieten kann, dann sollte es doch zumindest möglich sein, Klarheit zu erhalten, welche Entwicklung in Zukunft eintreten wird.

Nein, auch diese Gewissheit wird es nicht geben und gerade deshalb ist die „Vorstellungskraft der Zukunft“ von so außerordentlicher Bedeutung für das Wachstumsstreben von Unternehmen. In meinen Augen ist es eine Art Initialzündung. Sicher aber die Grundlage für den attraktivsten aller Wettbewerbe: die beste Lösung zu finden.

Geschrieben in Zusammenarbeit mit Simon Wolkan (Praktikant).

Lesen Sie zu diesem Thema auch Wachstum….?„, „Wachstum – Teil 2„, „Wachstum – Teil 3“„Wachstum – Teil 4“„Wachstum – Teil 5“ und „Was für eine Perspektive“.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.