Unternehmer*innen sein – Teil 2

geschrieben von
2939Unternehmer*innen sein – Teil 2
Martin Kreil

Mit richtig gehandelt ist das Beherzigen von ein paar uralten Grundsätze der Betriebswirtschaft gemeint, die sich mehr denn je auch in dieser Covid 19 Krise beweisen konnten:

  1. Solide, vielleicht in gewissen Branchen sogar konservative, betriebliche Finanzgebarung mit einem besonderen Augenmerk auf deutlich überdurchschnittliche Liquiditätsreserven.
  2. Das ehrliche und werthaltig gelebte Kundenbeziehungsmanagement, bei dem Kunden und Unternehmen ihren Nutzen kennen und haben.
  3. Ein offenes und klares Mitarbeiterverhältnis, in dem Rollen, Auftrag aber auch Verantwortung entsprechend aufgeteilt sind.
  4. Beherzte und entschlossene Entscheidungen auf der Basis von korrekten Zahlen Daten und Fakten.
  5. Disziplin, Disziplin, Disziplin…

Diese Grundsätze dürfen ruhig auch in Zukunft einen besonderen Platz im Fokus der Unternehmer*innen haben.

 

Lesen Sie dazu auch den ersten Teil der Blogserie.

Was denken Sie über das Thema?

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.