Transformation: „Schönwetter Fähigkeiten“ eignen sich nur für Schönwetter – Teil 2 von 6

geschrieben von
2939Transformation: „Schönwetter Fähigkeiten“ eignen sich nur für Schönwetter – Teil 2 von 6
Martin Kreil

Es ist für mich immer noch erschreckend wie unvorbereitet wir von Covid-19 getroffen wurden und wie unzureichend, nach mehr als 1 Jahr, unsere Lösungskompetenz weiterhin bleibt. Wir haben über Jahre, vielleicht Jahrzehnte alle unsere Risikobewertungen vollständig unterdimensioniert. Unsere Entscheidungsfindungen sind bürokratisch (und hiermit meine ich nicht nur auf Regierungs- bzw. Verwaltungsebene, sondern ebenso in Unternehmen) und halbherzig. Und jeder Krachmacher mit Halbwissen übertönt die Horde entscheidungsscheuer Experten.

Das sind die idealen Voraussetzungen, um Transformation zu hemmen.

Sind das auch die Eigenschaften der Gewinner der Corona Pandemie? Nein. Corona Gewinner sind brutal realistische Zeitgenossen, mit tlw. extrem hoher Risikobereitschaft (unsichere Zukunft ist kein Grund für Schockstarre) und weit überdimensionierter Entscheidungsbereitschaft bei vollem Umsetzungsvermögen. Fähigkeiten, die in Schönwetterzeiten auch gerne kritisiert wurden. Vielleicht auch wieder werden. Aber jetzt ihre komplette Wirkung erreichen.

 

Lesen Sie dazu auch den ersten Teil der Blogserie.

 

Lust auf mehr?

Andere User haben auch das gelesen…

Transformation: Option oder Notwendigkeit – Teil 1 von 6

CRM

 

Was denken Sie über das Thema?

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.