Tourismus Südtirol und Tirol

geschrieben von Teresa Neulichedl

Im Zusammenhang mit dem Begriff Tourismus hört man immer wieder Begriffe, wie Nächtigungen, Auslastung, Betten, Beherbergungsbetriebe. Wie steht Südtirol im Vergleich zu unserem Nachbar Tirol?

Somit wird klar, dass Tirol insgesamt ein größeres Potential als Südtirol hat, mit mehr Beherbergungsbetriebe und Betten. Dadurch erreichen sie klarerweise auch mehr Nächtigungen.

Südtirol kann im Sommer mehr Punkten als im Winter, Tirol hingegen ist mehr eine Winterdestination. Die meisten Gäste kommen sowohl in Tirol als auch in Südtirol aus Deutschland, und zwar die Hälfte aller Gäste. In Südtirol ist die zweitstärkste Zielgruppe aus Italien mit 31%. Somit kommen in Südtirol rund 80% der Gäste aus Deutschland und Italien. Tirol hingegen hat eine diversifiziertere Zielgruppe.

Quellen:
IDM Südtirol (2018): Touristische Zahlen und Fakten
https://www.tirol.gv.at/statistik-budget/statistik/tourismus/

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.