Schlechte Aussichten für den Südtiroler Tourismus?

geschrieben von
2889Schlechte Aussichten für den Südtiroler Tourismus?
Vera Giuliani

 

 

Der Tourismus steht zurzeit still und keiner kann zum heutigen Zeitpunkt sagen, wann wir wieder Gäste bei uns begrüßen dürfen. Und ehrlichgesagt: ich persönlich kann es mir aufgrund der aktuellen Situation heute auch schwer vorstellen. Dies zeigen auch die Zahlen. Die Buchungslage für den Frühling und Sommer ist noch relativ schwach. Viele warten noch ab wie sich die Situation entwickelt und Buchungen können meist nur generiert werden, wenn die Stornierungsrichtlinien auch auf die Corona-Lage angepasst werden. Deshalb sind die Buchungen auch noch sehr unsicher. Auch eine Umfrage aus Deutschland zeigt die akuelle Stimmungslage: Ein Drittel der Befragten Deutschen gab an, ihren Urlaub in diesem Jahr im eigenen Land verbringen zu wollen (33,9 Prozent). Nur wenige planen einen Urlaub in Spanien (5,8 Prozent), Italien (4,0 Prozent) oder Kroatien (2,1 Prozent), wie die Statista-Grafik zeigt.

Doch trotzdem müssen wir positiv in die Zukunft blicken und uns auf eine mögliche Frühjahrs- bzw. Sommersaison vorbereiten. Dies motiviert und macht wieder Mut, dass es in einigen Wochen bzw. Monaten wieder besser aussieht und unsere Betriebe wieder einigermaßen gut arbeiten können.

 

Lust auf mehr?

Andere User haben auch das gelesen…

Wie entwickelt sich der Tourismus in Zukunft?

Der Tourismus leidet unter der Corona-Pandemie

 

Was denken Sie über das Thema?

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.