Hundehotel – die Nische in Südtirol?

geschrieben von roi.team

Der Trend den Hund mit in den Urlaub zu nehmen soll zukünftig weiter ansteigen. Immer mehr Hotels in Südtirol bieten einen individuellen Service für Herr und Tier an, wie beispielsweise Hotel Saltauserhof, Alpenpalace Luxury Hideway, Tuberis Nature & Spa Resort, Hotel Mair am Ort und Hotel Valserhof. Somit ist das Problem gelöst, jemand geeigneten für das Tier zu finden.

Die Nachfrage ist groß, wie Philippe Perianin, Leiter des Bereichs nachhaltige Unternehmensentwicklung von Purina Pet Care Europe (Nestlé) beim Forum „Window 2 the Future“ sagt: „Tierbesitzer werden zu Tier-Eltern, das Haustier ist wie ein zusätzliches Kind in der Familie. Daher erwarten sich die Besitzer genau den gleichen Service und Behandlung für ihre Tiere.“

In Europa gibt es eine Billigfluglinie – Easyjet – die bereits einen eigenen Service für Haustiere anbietet. Auch Hotelbesitzer müssen sich zukünftig im Hinterkopf behalten, dass auch Haustiere potenzielle neue Gäste sein können.

Bisher waren aus verschiedensten Gründen Tiere nicht erlaubt: die Einrichtung war nicht auf Tiere abgestimmt, es fehlt das passende Dienstleistungsangebot, andere Hotelgäste werden gestört, haben Angst oder sind allergisch.

In Südtirol gibt es bereits Hotels, die alles auf Vierbeiner ausgelegt haben, dabei ist der Hund der Gast. Das Hotel Mair am Ort in Dorf Tirol bietet neben einem umfassenden Serviceangebot für Mensch und Hund auch Workshops und Seminare für beide an.

Die Gestaltung der Räumlichkeiten wurde der Zielgruppe entsprechend angepasst, bspw. sind die Griffe der Schränke in Form eines Hundeknochens, die Möbel sind kratzfest und jeder Hund hat sein eigenes Bett. Beim Eintreten ins Zimmer wartet bereits die erste Überraschung auf den Hund.  Der Garten und die Liegewiese bieten ausreichend Platz zum Austoben. Weiters werden Hundetrainings und Gassi-Touren für Besitzer und Hund angeboten, damit beide die Umgebung erkunden können.

Ein letzter Blick noch auf die Hundespeisekarte:

 

„Hunde haben alle guten Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen.“
Friedrich II

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.