Personalplanung: Wichtig für den Unternehmenserfolg – Teil 2

geschrieben von Vera Giuliani

Kostenreduzierungen stehen aufgrund der Wirtschaftskrise bei den meisten Unternehmen an oberster Stelle. Oftmals sind Unternehmer gezwungen, Personal abzubauen.

„Human Ressource, das wichtigste Kapital“: dieser Titel eines Zeitungsartikels von Andreas Schleef, Mitglied des Vorstandes Personal- und Sozialwesen der Audi AG, zeigt jedoch, wie wichtig eine strategische Personalplanung vor allem in Krisenzeiten ist. Mit Hilfe einer qualitativen und quantitativen Beschreibung des zukünftigen Personalbedarfs kann verhindert werden, dass qualifiziertes Personal abgebaut werden muss. Somit kann der Erfolg eines Unternehmens langfristig gesichert werden.

Wichtige Fragen, auf die jedes Unternehmen dabei antworten sollte, sind:

  • Wie hoch sind die Personalkosten?
  • Wie sieht die aktuelle bzw. die gewünschte Produktivität aus?
  • Wie viele Mitarbeiter werden gebraucht, um die Produktivität zu sichern?
  • Decken sich die Anforderungen mit dem aktuellen Personalprofil?
  • Ändert sich das Personalprofil bei neuen Einstellungen, Versetzungen oder auch Entlassungen?
  • In welchen Bereichen gibt es Lücken?
  • Werden neue Qualifikationen benötigt?
  • An welchen Standorten werden Talente eingesetzt?

Wie beantworten Sie diese Fragen?

Siehe auch Teil 1

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.