Motivierte Mitarbeiter: Was muss ich machen?

geschrieben von
2914Motivierte Mitarbeiter: Was muss ich machen?
Teresa Neulichedl

Die intrinsische Motivation ist die Motivation, die von innen kommt. Der Spaß an der Ausführung einer bestimmten Tätigkeit führt automatisch zu einer motivierten Haltung. Im Gegensatz dazu gibt es die extrinsische Motivation. Eine mögliche Belohnung bzw. Bestrafung beeinflusst die Person von extern.

Es gibt auch Fälle, bei denen beide Typen gleichzeitig vorkommen, z. B. wenn ein Angestellter seine Arbeit gerne ausführt und gleichzeitig seinen Gehalt als angemessen vernimmt, dann kommt die Motivation sowohl von innen als auch von außen. Und genau diese Situation sollte in einem Unternehmen unbedingt beibehalten werden, da diese Überschneidung schnell gefährdet ist.

Ein neues Bonussystem z. B. mit einem Bonus zur Erreichung bestimmter Geschäftsziele motiviert den Arbeitnehmer alles zu geben, um diese zu erreichen. Alle anderen Tätigkeiten, die keinen zusätzlichen Bonus geben, werden verstärkt als negativ angesehen und ungern ausgeführt. Dadurch wird der Spaß an der Sache und die intrinsische Motivation von der extrinsischen Motivation verdrängt.

Folgendes sollte man sich deshalb merken:

  • Bei eintönigen Arbeiten, die man nicht als sinnvoll empfindet oder ungern erledigt, lässt sich die Motivation mit einer externen Belohnung verstärken.
  • Bei selbstmotivierten Arbeiten, die man als sinnvoll empfindet und gern erledigt, steigt die Motivation durch Belohnungen ab einer gewissen Grenze nicht mehr weiter an und kann sogar die innere Motivation verdrängen.

Quelle: http://www.lernpsychologie.net/motivation/intrinsische-motivation

Was denken Sie über das Thema?

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.