Moderation von Besprechungen – Sinnvoll oder Modeerscheinung? – Teil 1

geschrieben von Horst Völser

Im beruflichen Umfeld, aber auch im privaten Kreise wie bei Vereinen und Veranstaltungen, sind Meetings immer wieder notwendig um Themen anzusprechen, auszusprechen, Aktivitäten zu planen und zu koordinieren.

Allzu oft werden aus solchen Besprechungen Diskussionen von aktuellen Tagesthemen und der eigentliche Grund für das Treffen wird in den Hintergrund gedrängt. Es wird viel gesprochen aber wenig Klarheit geschaffen, Entschlüsse werden verschoben und Aufträge nicht erteilt. Die nächste Sitzung wird terminlich definiert aber eine wirkliche Vorbereitung erfolgt nicht.

Hier kann die professionelle Moderation Abhilfe schaffen.
Der Moderator sorgt durch eine gründliche Vorbereitung für einen strukturierten und klaren Ablauf und verhindert das Abgleiten des Themas. Er ist verantwortlich, dass die vereinbarten Themen so besprochen werden, dass es für alle Teilnehmer verständlich ist. Die Einhaltung des zeitlichen Ablaufs ist wichtig, damit die geplanten Ergebnisse erreicht werden, welche erste Priorität haben.

In der nächsten Folge stelle ich einige Instrumente vor, die Ihre Sitzungen professionalisieren und erleichtern.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.