Führung im Homeoffice – Was muss ich als Führungskraft wissen?

geschrieben von
2914Führung im Homeoffice – Was muss ich als Führungskraft wissen?
Teresa Neulichedl

Vertrauen ist die Basis für diese ungewohnte Situation im Homeoffice. Als Führungskraft müssen Sie den MitarbeiterInnen vertrauen schenken, dass sie die Aufgaben genauso pflichtbewusst erledigen, wie im Büro. Zusätzlich müssen Sie sich im Klaren sein, wie viel Kontrolle Sie ausüben wollen und dies den Mitarbeitern kommunizieren. Dieses Vertrauen kann den Mitarbeitern gezeigt werden, in dem sie nach ihrer Leistung beurteilt werden und nicht nach den abgeleisteten Stunden.

Bei der Führung im Homeoffice dreht sich alles um Kommunikation. Sie sollten regelmäßige Video- oder Telefonmeetings organisieren. Bei diesen Terminen wird geklärt, wie die Arbeit läuft, wo es Schwierigkeiten gibt und wo es Unterstützung bedarf. Dieser Kontakt ist wichtig für Sie, um auf dem Laufenden zu bleiben und für Ihre Mitarbeiter, damit sie wissen, dass sie nicht allein sind.

Eventuell können Sie auch Spielregeln definieren, die für alle gelten. Dadurch können Missverständnisse von vornherein vermieden werden.

Diese neue Situation kann für Sie als Führungskraft eine Möglichkeit sein sich selbst und Ihren Führungsstil weiterzuentwickeln.

 

Lust auf mehr?

Folgende Inhalte könnten Sie auch interessieren:

Wie wird die neue Zukunft aussehen?

Umsatzeinbußen im Tourismus

Was denken Sie über das Thema?

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.