FOMO. Was ist das?

geschrieben von
2914FOMO. Was ist das?
Teresa Neulichedl

FOMO steht für Fear Of Missing Out und ist die Millennial-Krankheit schlechthin. Wo die Menschen dieser Generation auch leben oder arbeiten, spüren sie einen Drang. Sie könnte nämlich etwas verpassen oder an einem anderen Ort könnte es mehr zu erleben geben. Es gibt ein Dauerfeuer der Möglichkeiten – jeder kann alles werden, aber trotzdem wissen die meisten dieser Generation nicht, was sie eigentlich wollen.

Die Herausforderung für die Unternehmer ist also diese „Fear“ zu begrenzen, eliminieren ist nicht möglich. Den Mitarbeitern könnte z.B. angeboten werden einen zeitlich begrenzten Wechsel in eine andere Filiale in einer anderen Stadt zu machen oder eine Auszeit für Reisen zu nehmen. Dadurch kann der Mitarbeiter an einem anderen Ort leben und vielleicht erkennen, dass es trotzdem nicht so viel zu verpassen gibt.

Zu FOMO gibt es mittlerweile schon eine Gegenbewegung, die sogenannte JOMO (Joy Of Missing Out). Dabei geht es darum sich klar zu werden, was man jetzt lieber machen würde und warum. Daraufhin soll man versuchen in der Gegenwart zu leben und das zu genießen wo man gerade ist.

Was denken Sie über das Thema?

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.