Die rasante Entwicklung des Onlinehandels

geschrieben von
Die rasante Entwicklung des Onlinehandels
roi.team

Wer kennt es nicht? Gemütlich zu Hause auf der Couch sitzen und ein neues Paar Schuhe zum Schlagerpreis direkt nach Hause liefern lassen. Oder gezwungenermaßen im Lockdown zu Hause auf der Couch sitzen und versuchen neue Artikel zu ergattern. Eines ist klar: Der E-Commerce schreitet unaufhaltsam voran, ist nicht mehr weck zu denken und bildet mittlerweile eine essenzielle Säule in der Versorgung der Kunden.

Zur Größe des Onlinehandels nun einige beeindruckende Zahlen aus der untenstehenden Grafik. Im Jahr 2020 belief sich der Umsatz im B2C-E-Commerce in Deutschland auf 72,8 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Umsatz um sage und schreibe ca. 23 Prozent gestiegen.

 

Ein Südtirol-bezogenes, konkretes Beispiel für den rasanten Wachstum während der Pandemie ist die Zalando Logistics Operations Italy GmbH, welche für den Mutterkonzern in Berlin Logistik-Dienstleistungen ausführt. Seit Februar 2018 ist die GmbH, mit Steuersitz in Bozen, nun aktiv und rückte in dieser kurzen Zeit auf Platz 36 der umsatzstärksten Unternehmen Südtirols vor. Dabei konnten die Erlöse im erst zweiten Geschäftsjahr auf ca. 88 Mio. Euro gesteigert werden, was ein Wachstum von rund 166% bedeutet.

Imposante Zahlen, die das Ausmaß des Marktes widerspiegeln. Man darf gespannt sein auf die Zukunft, allerdings wird der Onlinehandel dabei eine wichtige Rolle spielen.

Jonas Raffl

 

Quelle:https://de.statista.com/statistik/daten/studie/3979/umfrage/e-commerce-umsatz-in-deutschland-seit-1999/
Südtirol Panorama ff: Südtirols Top 300 Unternehmen, Oktober 2021, S.46

 

Lust auf mehr?

Andere User haben auch das gelesen…

Kundennutzen – Warum der Kunde kauft!

Fakten rund um Weihnachten

Was denken Sie über das Thema?

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.