Die 7 Arten der Verschwendung Teil 5: Bestand und Puffer

geschrieben von Stefan Huber

Mit Hilfe dieser Blogreihe werden die 7 Verschwendungsarten im Rahmen des Lean Management erklärt.

Am Anfang eines jeden Produktionsprozesses finden sich Bestände im Form von Rohstoffen, innerhalb der Wertschöpfungskette als halbfertige Produkte und am Ende als Fertigprodukte.

Ein großes Lager oder hohe Bestände brauchen viel Platz, Ausrüstung, Arbeitszeit und verursachen hohe Kosten. Zudem verstecken Bestände Probleme in anderen Bereichen:

  • Hohe Bestände aufgrund von schlechter Produktionsplanung und falscher Hochrechnung der Produktionskapazitäten.
  • Hohe Pufferwarenbestände, um Maschinenausfälle zu kompensieren oder wegen langer Rüstzeiten.
  • Hohe Rohmaterialbestände, um die mangelnde Liefertreue zu kompensieren.
  • Hohe Zwischenbestände von halbfertigen Produkten, um eine hohe Ausschussquote auszugleichen.

Durch diese Maßnahmen werden Sicherheitsbestände aufgebaut und die eigentlichen Probleme innerhalb des Prozesses umgangen.

Hohe Bestände bedeuten hohe Kapitalbindungskosten, deshalb reduzieren Sie Ihre Bestände, vor allem zwischen den Arbeitsschritten auf ein Minimum.

Lesen Sie dazu auch den ersten, zweiten, dritten und vierten Teil der Blogserie.

Was denken Sie über das Thema?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.