Der Erfolg

geschrieben von Horst Völser

Der Erfolg, so sagt man hat viele Mütter & Väter, jede/r hat seinen Teil dazu beigetragen. Bei Misserfolg hingegen wird der Sündenbock gesucht, und leider zumeist auch gefunden.

Ich stelle mir die Frage: gibt es die Möglichkeit die Ursache/Ursachen für Erfolg klar herauszuarbeiten? Meiner Meinung nach ist dies nur teilweise möglich. Erfolg ist immer ein Zusammenspiel von vielen internen und externen Faktoren.

Die externen Faktoren können wir kaum beeinflussen, wir können sie nur zur Kenntnis nehmen und für unser Unternehmen bestmöglich nutzen. Es gilt: die Umwelt ist für alle gleich, diese externen Faktoren sind daher im Prinzip wettbewerbsneutral.

Erfolgreich sind somit jene Unternehmen, die es schaffen viele dieser externen Faktoren im Sinne ihrer Kunden zu nutzen, einzusetzen und gleichzeitig interne Wettbewerbsvorteile schaffen.

Einige der internen Wettbewerbsvorteile sind:

  • Klarheit über die gewünschten Ergebnisse und Ziele schaffen. Diese „Klarheit“ gilt für alle, nicht nur Einzelgespräche führen, sondern Team- und Firmeninformation pflegen. Nehmen Sie die Regel mit: nicht die Menge der Meetings bringt Erfolg, sondern wenige gut vorbereitete und professionell durchgeführte.
  • Vermeiden Sie Disharmonien durch das Einführen von Standards, was ist gewünscht / erlaubt und was darf nicht geschehen.
  • Lassen Sie die Selbstorganisation im Unternehmen zu und wandeln Sie die positiven Ergebnisse in Standards um, so nutzen sie die kreative Lösungsfindung und verhindern organisatorischen Wildwuchs.
  • Suchen und finden Sie jene Faktoren, die den größten Einfluss auf den nachhaltigen Verkaufserfolg haben. Fragen Sie ihre Kunden, warum sie bei Ihnen kaufen. Ihre Meinung und jene ihrer Mitarbeiter ist zwar wichtig, aber diese Aussagen sind nun mal durch die „interne Brille“ verfälscht und geben daher eine interne Sichtweise wieder, häufig entspricht diese nicht jenen der Kunden.
  • Vor allem aber, leben Sie diese Denk- und Arbeitsweise vor, halten sie sich als Führungskraft an die Regeln. Sie als Führungskraft sind das Vorbild und werden nachgeahmt. Wenn sie die Aussagen ihrer Kunden ernst nehmen, dann werden dies ihre Mitarbeiter auch tun, die Wahrscheinlichkeit des Erfolgs wird steigen.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.