Warum co-creation eine win-win Situation schafft?

geschrieben von Martin Kreil

Die Gründe warum KonsumentInnen Interesse an co-creation haben sind sehr unterschiedlich: z.B. Selbstdarstellung (Sichtbarkeit und die Möglichkeit seine Fähigkeiten zu beweisen), Emotionen & Spaß (vor allem wenn es sich um geliebte Marken und Aktivitäten handelt), Unzufriedenheit mit bestehenden Angeboten aber auch Anreizsysteme und in der jüngsten Vergangenheit immer mehr die Möglichkeit sich bei interessanten Unternehmen als ArbeitnehmerIn zu empfehlen.

Unternehmen ihrerseits erhalten deutlich wertigere Informationen (z.B. über die Bedürfnisse und Wünsche oder die Produktnutzung) direkt von den KundInnen/ KonsumentInnen für die Innovation und damit entscheidende Hinweise über die Kaufprozesse.

In Summe profitieren beide davon.

Ein Geschäftsmodell welches sich dieses Prinzip angeignet hat ist cafe pressTM:

 

CafePress, About Us from CafePress on Vimeo.

 

Sollte in ihrem Unternehmen co-creation nicht direkt möglich sein, oder zu aufwändig erscheinen, empfehlen wir co-creation Plattformen für die Informationsfindung in Innovationsprozessen.
Ein Beispiel: http://www.quirky.com/

Lesen Sie zu diesem Thema auch den Blog Post „Kundenorientierung über Alles“

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.