“Ceterum censeo carthaginem esse delendam”

geschrieben von
2936“Ceterum censeo carthaginem esse delendam”
Matthias Baumgartner

Im Berateralltag steht man oft vor der schwierigen Situation, die Lösung eines Problems erkannt zu haben aber der Kunde diese Lösung entweder nicht teilt oder sich nicht traut diese anzugehen.

Dann hilft es nur die Forderung beharrlich bei jeder sich bietenden Gelegenheit zu wiederholen, so wie Cato im römischen Senat vor 2000 Jahren die Forderung, dass Karthago zerstört werden muss. Er ging sogar so weit jede seiner Reden, unabhängig vom eigentlichen Thema, mit diesem Satz zu beenden. Schlussendlich führte diese Forderung zum 3. Punischen Krieg und zur Zerstörung Karthagos.

Also bleiben sie beharrlich und wiederholen sie ihre Vorschläge, dann werden sie vielleicht eher umgesetzt.

 

Lust auf mehr?

Folgende Inhalte könnten Sie auch interessieren:

Drei unterschiedliche Führungsstile in der Mitarbeiterführung

In welcher Rolle befinde ich mich?

Was denken Sie über das Thema?

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.