Billig, billiger, Bulgarien

geschrieben von Teresa Neulichedl

Seit mehreren Jahren ist Dänemark gemessen an Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke das teuerste Land innerhalb der EU. Mehr für Lebensmittel in Europa gibt man nur in der Schweiz und Norwegen aus. Hingegen Bulgarien und Polen gehören zu den Ländern in denen man seine Nahrungsmittel am billigsten einkaufen kann, wobei dort auch der durchschnittliche Wohlstand um einiges geringer ist.

Eine Familie, die zum Beispiel in Bulgarien lebt und in Dänemark Urlaub machen will, hat dort bedeutend weniger Kaufkraft als zu Hause. Umgekehrt, ist es für uns zum Beispiel sehr günstig in Bulgarien Urlaub zu machen, denn Italien befindet sich in der untenstehenden Liste im oberen Bereich, zwischen Irland und Frankreich.

Der noch größere Unterschied lässt sich bei Alkohol und Tabakwaren feststellen, bedingt vor allem durch die unterschiedliche Besteuerung. Diese Waren kosten in Irland fast dreimal so viel wie in Bulgarien.

Quelle: statista.com

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.