Management Ausblicke V

geschrieben von  ROI TEAM CONSULTANT
Management Ausblicke V

Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab! Dieses Indianersprichwort der Dakota möchte uns darauf hinweisen, dass es oft die falsche Strategie ist, etwas zu erzwingen, das sich nicht erzwingen lässt.

Häufig ist es auch die falsche Strategie, jemanden zu etwas zu bringen, das ihm widerstrebt. Gelegentlich ist es deshalb besser, die Dinge so zu akzeptieren wie sie sindAber wie sind sie und wer bestimmt wie sie zu sein haben? Das Pferd oder der Reiter? Oder müssen sich beide gemeinsam auf die Todesursache festlegen? Die Indianerweisheit sagt leider nur, dass es sinnlos ist, ein totes Tier zu reiten, aber nicht wo man ein lebendiges findet, um seinen Weg ungehindert fortzusetzen.

Bei dieser Frage kann Ihnen ein Mediator weiterhelfen: Als neutrale Partei wird er bei einem einfachen Verfahren der außergerichtlichen Streitregelung die Kommunikation zwischen 2 oder mehreren in Konflikt stehenden Parteien anregen und so lenken, dass eine für alle annehmbare Lösung gefunden werden kann. Herr Horst Völser ist seit Jahren erfolgreich als Mediator tätig und freut sich, gemeinsam mit Ihnen eine Lösung zu finden.

In diesem „Management Ausblicke“ möchten wir Ihnen nun einen Auszug unserer aktuellsten Fachartikel zu besonders spannenden und ausgewählten Themen der Wirtschaft und der Unternehmensführung präsentieren. Wir laden Sie ein, diese und viele weitere interessante Artikel auf unserer Homepage www.roiteam.com zu bewerten und zu kommentieren. Über Ihr Feedback und einen regen Informationsaustausch würden wir uns sehr freuen.

Ihr ROI TEAM CONSULTANT

 

 

 

Inhaltsverzeichnis:

1. Management Ausblicke

a) Wettbewerbskräfte betrachten, um Risiken vorauszusehen und neue Märkte zu bewerten

b) Menschen kaufen Emotionen, keine Produkte!

c) Vom IT-Experten zum Handlanger

d) Erfolgsfaktor Liquiditätssteuerung im Klein- und Mittelbetrieb

 

2. ROI Social Media

 

a) Wettbewerbskräfte betrachten, um Risiken vorauszusehen und neue Märkte zu bewerten
von Dr. Matthias Baumgartner

Was macht einen Markt / ein Geschäftsumfeld interessant oder uninteressant?
Neben dem Wachstumspotential und der Kundenstruktur sind es vor allem die Risiken, welche von externen Stakeholdern ausgehen, die ausschlaggebend für die Bonität eines geschäftlichen Umfelds sind. Mit der Branchenstrukturanalyse von Porter hat man die Möglichkeit, sich mit wenig Aufwand einen guten Überblick über den eigenen oder einen neuen Markt zu machen.
mehr

b) Menschen Kaufen Emotionen, keine Produkte!
von Dr. Irene Mandolesi

Was machen Top-Verkäufer anders? Warum sind Sie überhaupt Top-Verkäufer?

Es gibt zahlreiche Ausbildungen und Seminare zum Thema Verkauf bzw. Lehrgänge mit Schwerpunkt auf das Verkaufsgespräch. Wie komplex das Thema Verkauf jedoch ist, wird erst klar, wenn sich jemand detailliert damit auseinander setzt.
mehr

 

c) Vom IT-Experten zum Handlanger
von Christian Riegler

Apps, Nutzer-Tools, vereinfachte Benutzeroberflächen u.ä. führen den IT-Nutzer aus der Hilflosigkeit und dem Nebel, den die IT-Experten einst um ihr Gebiet aufrecht erhielten, hinein in eine wettbewerbsgetriebene Angebotspalette. Bis vor etwa zehn Jahren hat der Einzelne in erster Linie Standardsoftware auf relativ immobilen Geräten – verglichen mit den heutigen Smartphones und Tablets – verwendet. Aber innerhalb kürzester Zeit wurden die modernen Kommunikationstechnologien zum allgegenwärtigen und gewandten Begleiter. Der Kunde wurde zum Autodidakt. Das heißt, die Zielgruppe tendiert nun zum Kauf von Produkten, für die sie keinen Spezialisten als ständigen Mittler benötigt, sondern die möglichst selbsterklärend bzw. ohnehin vertraut sind.

mehr

 

 

d) Erfolgsfaktor Liquiditätssteuerung im Klein- und Mittelbetrieb
von Dr. Luis Holzner

Liquidität ist für nahezu jedes mittelständische Unternehmen ein knappes und damit wertvolles Gut. Daher ist Liquiditätsmanagement wesentliche Aufgabe einer erfolgsorientierten Unternehmensführung. Liquidität ist das Schmiermittel, um die täglichen Unternehmensprozesse zu gewährleisten. Ausreichende Liquidität gibt dem Unternehmen die erforderliche Sicherheit, um über den Tag hinaus nicht vorhersehbare Situationen zu beherrschen.
mehr


Lust auf mehr? Dann besuchen Sie uns auf

www.returnonblog.com

Facebook

Google +

Xing

LinkedIn

Gelesen 2418 mal
Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Schreibe einen Kommentar

  • Als Jungunternehmer der 3. Generation will man das eigene Familienunternehmen  auf erfolgreichen Bahnen halten. Man will und muss sich beweisen. Die operative Arbeit lenkt dabei sehr von den wichtigsten Führungsaufgaben ab. 
     
    Mit Hilfe von Herrn Heinrich Riffesser und dem ROI Beratungsteam habe ich das Unternehmen in relativ kurzer Zeit besser in den Griff bekommen. 
     
  • "ROI TEAM steht für:

    Kompetenz
    Professionalität
    Weitsicht
    Erfahrung
     
    Gerade in Zeiten wie diesen brauchen wir einen starken Partner, um uns Fachwissen auf/auszubauen, uns in der Findung von strategischen und operativen Zielen auszutauschen und die Herausforderungen des internationalen Marktes auch aus einer externen Perspektive zu überdenken und zu erarbeiten."
     
    Flora Kröss, CEO ewo
     

    www.ewo.com

Kontakt Details

ROI TEAM CONSULTANT GMBH
Siemens Straße 23
I - 39100 Bozen (BZ)
Südtirol/Italien

Tel. +39 0471 - 501898
Fax +39 0471 - 501875

E-Mail       info@roiteam.com
Website    www.roiteam.com